News

Seit Freitag, 10. April, veranstaltet der DSV eine virtuelle Bundesliga an der jeweils ein Vertreter eines Vereins über "Virtual Regatta Inshore" mitsegeln kann. Insgesamt haben sich 76 Vereine angemeldet. Die Veranstaltung umfasst einen Trainingstag, am 8.4. und dann insgesamt sieben Wettfahrten jeweils freitags sowie das Finale am 5. Juni 2020. Die Regatta beginnt jeweils 17:30 Uhr.

Die Kontaktbeschränkungen wegen Covid19 haben uns in diesem Jahr einen Frühstart in unsere Freitagssegel-Saison beschert: Seit Freitag, 3. April, veranstalten wir in kleiner Runde (jeweils mit 12 bis 15 Teilnehmern) eine eSailing Regatta mit sechs Wettfahrten und einem Streicher in der Wertung. Wir haben uns dazu bei Virtual Regatta Inshore angemeldet und parallel zum Segeln kommunizieren wir in einer Video-Konferenz. Darüber wurde sogar in der LVZ vom 9. April (S. 31) berichtet. So trösten wir uns über den auf unbestimmte Zeit verschobenen Beginn des richtigen Freitagssegelns hinweg.

Die mehr als tausend Segelvereine des Deutschen Seglerverbands DSV treffen sich einmal jährlich beim sogenannten deutschen Seglertag, welcher dieses Jahr im November in Hamburg stattfand. Beim Jahrestreffen 2019 wurde der Cospudener Yacht Club Markkleeberg dabei als einer von 44 Vereinen für seine Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet.

Weitere Nachrichten